Bildstöcke … und Vandalismus

>>> INFO

Hier im Münsterland kann man viele Bildstöcke sehen, ein Zeichen, das die Bevölkerung überwiegend katholisch ist.  Ich selber finde es immer wieder interessant sie mir anzuschauen, liebevoll gepflegt oft über sehr lange Jahre, von mehreren Generationen.

>> Bildstöcke, eine Übersicht

Um so trauriger war da heute morgen dieser Anblick:

p1070586

~kurz vor dem Ortseingang Ennigerloh~

Das ließ uns keine Ruhe und auf dem Rückweg haben wir angehalten um uns das genauer anzusehen.

Es ist mir unbegreiflich wie man so etwas machen kann. Das sind echt schlimme Zeiten in denen wir leben.

p1070589

Auch wenn man nicht dieser Religion angehört, so sollte doch Respekt vor diesen Symbolen selbstverständlich sein. Leider kann man immer wieder solchen Vandalismus sehen.

Advertisements

Über Follygirl

Viele...BUNTE ... Blogs... Fotografie, Schreiben, Privates, Kochen... Natur & Tiere Freue mich auf Eure Besuche!
Dieser Beitrag wurde unter dieses & jenes, Dreckschweine, Fotografie, historisches, Städte & Dörfer rund herum abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Bildstöcke … und Vandalismus

  1. Tina schreibt:

    Es ist schon traurig, wie mit diesen Kulturgütern umgegangen wird. Schade dass die Sprayer kein eigenes Heim haben, das wir das auch so frech verschandeln können. Wäre doch interessant die Reaktion zu sehen 🙂
    Lieben Gruß
    Martina

    Gefällt mir

    • Follygirl schreibt:

      Ich hatte das auch in mehreren lokalen fb Gruppe gezeigt… alle waren darüber empört.
      Dann hat es die Ennigerloher Gruppe bei sich geteilt (da war ich vorher nicht drin)… und sofort schrieben 3 Männer ob sie helfen könnten da wieder sauber zu machen und auch neu zu streichen! DAS ist doch wirklich klasse!
      LG, Petra

      Gefällt mir

  2. zalp schreibt:

    Das darf ja wirklich nicht wahr sein! Das macht mich nicht nur deshalb betroffen, weil wir hier in Menden auch eine große Kreuzweg- und Kreuztracht-Tradition haben …

    Vandalismus macht anscheinend vor nichts mehr Halt.
    Umso beruhigender ist aber, dass sich die Mehrheit der Menschen eindeutig dagegen wendet und viele bereit sind, beim Beseitigen der Schäden zu helfen.
    Viele Grüße,
    Christoph

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s